Ergotherapie am Fluss

Kinderbuch


In unseren beiden Bilderbüchern geht es um Kinder mit besonderer Reizverarbeitung. Der kleine Tollpatsch Bummbumm ist ein Bär, der sich nicht gut spürt. Die kleine Mimose Mimi ist eine entzückende Gans, die Berührungen unangenehm findet.

Es freut uns sehr, dass unsere Kinderbücher viel positive Aufmerksamkeit bekamen. Es gab Artikel und Interviews in diesen Medien:

Der kleine Tollpatsch Bummbumm Kinderbuch Cover

Der kleine Bär Bummbumm spielt am liebsten mit anderen Kindern. Da er ein kleiner Tollpatsch ist, geht das nicht lange gut. Erst die pfiffige Heidi Hummel weiß einen Ausweg.


Die Kinderpsychologin und Familientherapeutin Dr.in Ilse Aumüller über das Bummbumm-Buch:


„Kinder, die Probleme machen, haben Probleme und brauchen Hilfe. Sind sie wie Bummbumm unsicher in der Reizverarbeitung, finden sie sich in sozialen Situationen nur schwer zurecht.

Das Buch führt einfühlsam vor Augen, wie sehr Betroffene leiden, und zeigt humorvoll Lösungen für ein besseres Miteinander auf. Absolut lesenswert!“


Der kleine Tollpatsch Bummbumm
Text: Isolde Fehringer, Klaus Ebenhöh

Illustrationen: Daniel Spreitzer
www.bibliothekderprovinz.at

Die kleine Mimose Mimi Kinderbuch Cover

Die kleine Wildente Mimi macht mit Mama und Papa auf Urlaub. Da sie eine kleine Mimose ist, wird ihr bald alles zu viel. Wie gut, dass Heidi Hummel Rat weiß.


Die Ergotherapeutin Dr.in Astrid Fridrich PhD MEd MSc über das Mimi-Buch:


„Eltern und Kinder sprechen oft unterschiedliche Wahrnehmungssprachen, was oft zu Missverständnissen führt. Mimi reagiert anders als erwartet, und wird daher von ihrem Umfeld nicht verstanden. Wie gut, dass Heidi Hummel als Wahrnehmungsübersetzerin einspringt und gegenseitiges Verständnis ermöglicht. Sehr empfehlenswert!“


Die kleine Mimose Mimi
Text: Isolde Fehringer, Klaus Ebenhöh,

Illustrationen: Daniel Spreitzer
www.bibliothekderprovinz.at

Daniel Spreitzer, Isolde Fehringer, Klaus Ebenhöh

Daniel Spreitzer, Isolde Fehringer und Klaus Ebenhöh bei einer Buchpräsentation im Café der Provinz in Wien. Im momag findet sich ein Interview mit den dreien. Foto: Amélie Chapalain

Daniel Spreitzer



Kindheit in Wien. Lebt und arbeitet in Wien. Seine Illustrationen sprechen für sich selbst.


Isolde Österreicher 

(vormals Fehringer


Kindheit im Mostviertel. Lebt und arbeitet in Sölling. Liebt Jodeln, Swing-Musik, Essigsaures und gute Stories.


Klaus Ebenhöh



 Kindheit im Waldviertel. Lebt und arbeitet in Petzenkirchen und Wien. Liebt Rohes und knackige Texte.


Die kleine Mimose Mimi


Wir freuen uns über die Empfehlung der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM):


"Die humorvollen Illustrationen begeistern zudem durch eine Menge Details (...) Für betroffene Kinder sendet es das klare und wichtige Signal: Wie auch Mimi bist du nicht allein! (...) Insgesamt ist es ein empfehlenswertes Bilderbuch."

Blick ins Buch

Kinderbuch Sensorische Integration Die kleine Mimose Mimi 1
Kinderbuch Sensorische Integration Die kleine Mimose Mimi 2

Online verfügbare Artikel


Tollpatsch und Mimose in momag

Ergotherapie mit Bilderbüchern: "Mama, die ist ja so wie ich!" in Leben & erziehen

Mein kleiner Tollpatsch! in familiii

Lebenshilfe für Kinder in Wiener Zeitung

Und plötzlich werden "komische" Verhaltensweisen von Kindern erklärbar in Tips

Jeder ist wie Bär BummBumm in Bezirksblätter

Der kleine Tollpatsch in Kronen Zeitung

Hilfe, mein Kind ist ein Tollpatsch! in Kleine Zeitung



Nur eingeschränkt verfügbare Artikel


Der kleine Tollpatsch Bummbumm in Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Die kleine Mimose Mimi in Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Die Nöte des kleinen Tollpatschs in Die Presse